Qualitätssystem

Unsere Qualitätsstufen
Traditionell erfolgt die Qualitätseinstufung deutscher Weine nach dem Mostgewicht, also nach Öchslegraden. Die übrigen Weininhaltsstoffe finden bei dieser Bewertung keine Berücksichtigung. Wein besteht aber aus rund 1.000 verschiedenen Inhaltsstoffen, von denen eine Vielzahl die Weinqualität beeinflusst. So können verschiedene Weine einer Sorte bei gleichem Mostgewicht qualitativ sehr unterschiedlich sein. Durch konsequente Ertragsreduzierung und gezielte weinbauliche Maßnahmen legen unsere Weingärtner schon im Weinberg die Grundlage für qualitativ hochwertige Weine.

Seit dem Jahrgang 2005 tragen bei uns alle Weine die gesetzlich vorgeschriebene Bezeichnung Qualitätswein. Darüber hinaus werden sie von uns mit bis zu drei Sternen gekennzeichnet.

Zuletzt angesehen